Verein Lernen Fördern e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
Lernen Fördern e.V.
Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen.
Thomas Alva Edison (1847–1931), amerikanischer Erfinder und Unternehmer

Angebote des Vereins
Freizeitangebote
Schulsozialarbeit

Streetwork

Schülerclub

Integrationshilfe
Schülerinnen und Schüler, die aufgrund einer schweren Entwicklungsbeeinträchtigung in den Bereichen der geistigen, der körperlich-motorischen oder der emotionalen und sozialen Entwicklung eine besondere Unterstützung benötigen, können in der Schule eine Schulbegleitung bekommen.
Neuro- und Biofeedback
Alle Feedbackverfahren beruhen auf dem Prinzip, dass Körperfunktionen in Signale verwandelt werden und somit lesbar sind. Mit Neurofeedback ist es möglich eine Basis für neue Verhaltensweisen, Gefühle und Aufmerksamkeitsprozesse zu schaffen. Es erhöht die Fähigkeit eines Menschen zur Selbstkontrolle, verbessert die Konzentration, vertieft die Selbsterkenntnis und führt insgesamt zur Verbesserung der mentalen Leistungen. Es ist ein Training, bei dem Fortschritte mit der Zeit erzielt werden. Im Durchschnitt sind 20-30 Sitzungen angesetzt. Die Veränderungen bleiben in der Regel stabil.

Mit Neurofeedback wird ein wissenschaftliches Verfahren bezeichnet, bei dem körperliche Prozesse rückgemeldet und somit bewusst gemacht werden. dabei werden mit technischer Hilfe physiologische Prozesse in grafischer Form dargestellt. Die Nutzung erfolgte bisher hauptsächlich im medizinischen Bereich. Neuste wissenschaftliche Forschungen haben jetzt erwiesen, dass auch ein Einsatz im pädagogischen Bereich persönlichkeitsrelevante Ergebnisse erziehlt. Eine sinnvolle und erfolgreiche Anwendung erfolgt bei Aufmerksamkeitsstörungen, affektiven Störungen, Konzentrationsproblemen, Gedächtnistraining, Problemen der Motivation und der Impulskontrolle, um nur einige Bereiche zu benennen.
03681 760000
verein.lernen-foerdern@web.de
Zurück zum Seiteninhalt